Fußballverband Stadt Leipzig zeichnet engagierte Mitglieder beim Ehrenamtstag aus

In einer feierlichen Veranstaltung im Sportzentrum der AOK hat der Fußballverband Stadt Leipzig am Freitag abend verdienstvolle Mitstreiter und engagierte Mitglieder ausgezeichnet. Zum alljährlichen Ehrenamtstag übergab Verbandspräsident Dirk Majetschak Medaillen und Urkunden. Ehrengast Ulrich Wolter, RB Leipzig, spendierte jedem Preisträger zusätzlich jeweils zwei Tickets für das nächste Championsleague-Spiel der Roten Bullen gegen Besiktas Istanbul.

Der Fußballverband Stadt Leipzig (FVSL) habe in den vergangenen Jahren eine gute Entwicklung genommen, freute sich Präsident Dirk Majetschak zu Beginn des „Ehrenamtstages“. In der Gaststätte des AOK-Sportzentrums hatten sich rund 40 Gäste eingefunden, um Leipziger Vereinsmitglieder für ihr Engagement auszuzeichnen. Zu den geladenen Gästen gehörten Sportbürgermeister Heiko Rosental und RB-Geschäftsführer Ulrich Wolter, aber auch Fußballegenden wie Torhüter Perry Bräutigam oder Frank Engel. Der ehemalige Spieler von Chemie Leipzig war vor allem als langjähriger Nachwuchstrainer an der Entwicklung von späteren Stars wie Matthias Sammer, Ulf Kirsten oder Thomas Doll beteiligt.
Sportbürgermeister Heiko Rosenthal hob das Engagement der zahlreichen Ehrenamtlichen im Leipziger Sport hervor. Dies sei unter anderem die Grundlage, dass Leipzig sich in den vergangenen Jahren über den Sport wieder einen Namen in Deutschland gemacht habe. „Im Spitzensport können wir Leipziger nun wieder mit Premiummarken aufwarten“, lobte Rosenthal. Die Entwicklung der Sportstätten bleibe für die Stadt eins der wichtigsten Themen ebenso wie die Sportförderung, die derzeit bei rund 20 Euro pro organisiertem Mitglied läge. Zur Feier des Tages hatte Rosental gleich noch 80 Fußbälle im Gepäck, die er als weitere Unterstützung an Präsident Majetschak übergab. Bälle, die übrigens aus fairem Handel stammten. Einem Thema, das sich die Stadt Leipzig auch im Sport zunehmend widme, sagte Rosental.

Anschließend schritt Dirk Majetschak zur Tat und überreichte Ehrenmedaillen und Urkunden.

Ausgezeichnet wurden

  • Ronny Kiwaczinski (SV West 03 Leipzig)
  • Torsten Karwath (VfB Zwenkau)
  • Lars Henkel
  • Ingolf Dießner und Thomas Uhlmann (RB Leipzig
  • Michael Kratz (KSC Leipzig)
  • Uwe Kober (LSV Südwest)
  • Eberhard Schnieber (SG LVB)
  • Rainer Hille (BSG Chemie Leipzig), Verabschiedung

RB-Geschäftsführer Ulrich Wollter ließ sich nicht lumpen und übergab namens der Roten Bullen einen Gutschein für zwei Tickets für das kommende Championsleaugue-Spiel gegen Besiktas Istanbul an jeden Preisträger.
In gemütlicher Runde klang der Abend aus. Ulrich Wolter stellte sich noch den Fragen von Moderator Norman Landgraf in einem launigen Interview zur Entwicklung von RB Leipzig, seiner Beziehung zu Werder Bremen und seinen Künsten als Cellist.

Holger Herzberg