Hinweise zum Spielbetrieb in der Saison 2018/2019 - Spielbericht

Logo sobotta IT

Spielbericht

 In der Spielsaison 2018/2019 wird in allen Alters- und Spielklassen der elektronische Spielberichtsbogen eingesetzt.

Dazu hat der platzbauende Verein die technischen Voraussetzungen bereit zu stellen:

·        PC mit Internetanschluss

·        Drucker und Papier

·        Arbeitsplatz

Ist die elektronische Bearbeitung des Spielberichtsbogens nicht möglich, ist der Spielbericht in schriftlicher Form zu erstellen.

 

Für den Spielbericht in schriftlicher Form gilt weiterhin:

Der platzbauende Verein ist für die Bereitstellung, eines gültigen Spielberichtsbogens, (über die Geschäftsstellen des FVSL und des SFV zu beziehen), sowie einen Raum für die vor zu nehmenden Eintragungen verantwortlich. Die Namen der zum Einsatz kommenden Spieler sind nach ihren Rückennummern von den Verantwortlichen der Vereine im Spielbericht einzutragen. Es muss eindeutig erkennbar sein, welche Spieler zu Beginn des Spieles eingesetzt werden und welche Spieler als Wechselspieler (max. 7) eingetragen sind. Die eingewechselten Spieler müssen eindeutig erkennbar sein, nicht eingewechselte Spieler müssen nach dem Spiel gestrichen werden.

 

Bei allen Pflichtspielen sind die Schiedsrichter verpflichtet die Torschützen in den Spielberichtsbogen einzutragen und die Vereine verpflichtet die Richtigkeit zu kontrollieren. Dies gilt für alle Herren-, Senioren-, Frauen- und Juniorenspiele. Für die Eintragung und Richtigkeit der Torschützen ist der zuständige Verein allein verantwortlich.

 

In den Fällen der Nichtanwendung des elektronischen Spielberichtsbogens ist dem Schiedsrichter der Spielbericht mit einem ordnungsgemäß frankierten und mit Anschrift des Staffelleiters versehenen Umschlag zu übergeben.